Die medizinische Fußpflege

 

        dient der Gesunderhaltung des Fußes und der Prävention von Fußschäden

 

und beinhaltet:

 

- Nägel kürzen

- Nägel befeilen

- Abtragen verdickter Nägel

- Entfernen von Hühneraugen
- Entfernen von Dornschwielen

- Abtragen von Warzen - nach ärztlicher Anweisung

- Hornhaut entfernen

- Bearbeiten von Fissuren u. Rhagaden

- Mykosebehandlung (Haut- und Nagelpilz)- nach ärztlicher Anweisung

- Nagelpfalzeinlage bei eingewachsenen Nägeln

- Eincremen

- Fußmassage

 


Ab dem
02.04.2022
tritt die neue Landesveordnung
Inkraft
:

Für körpernahe Dienstleistungen gilt weiterhin die
3 G - Regel:
vollständig
geimpft und/oder
genesen oder
tagesaktuell(!)
negativ getestet


Bestehen
bleiben auch die
FFP2 Maskenpflicht
und die Hygienemaßnahmen
sowohl für Kunden als auch für Dienstleister.








Pflegetipps für herausgewachsenen Fingernägel gibt es hier